Hauptseite

Aus Cinoku
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{#customtitle:|Cinoku - Film-Lexikon}}

Willkommen!

Herzlich Willkommen bei Cinoku, dem interaktiven Film-Lexikon. Jeder kann mitmachen und sein Film-Wissen teilen. Seit September 2009 sind so 241 Artikel in deutscher Sprache entstanden. Lust zu schreiben? In 10 Schritten zum eigenen Artikel!

Artikel des Tages

Luchino Visconti (* 2. November 1906 in Mailand, Lombardei, Italien; † 17. März 1976 in Ostia, Rom, Italien) war ein italienischer Regisseur.

Luchino Visconti wird am 2. November 1906 als Sohn wohlhabender Eltern in Mailand, Norditalien, geboren. Er hat sechs Geschwister.

Während des Zweiten Weltkrieges schließt sich Visconti der Kommunistischen Partei Italiens an.

Visconti macht kein Geheimnis daraus, homosexuell zu sein. Sein letzter Partner is der österreichische Schauspieler Helmut Berger, ein anderer der italienische Regisseur Franco Zeffirelli.

1935 beginnt Visconti seine Film-Karriere als Regieassistent in Jean Renoirs Toni. mehr

Was geschah am 25. März?

Aktuelles

Er ist wieder da.jpg

Schon gewusst?

  • Ein Dolly ist ein Wagen, auf dem eine Kamera befestigt wird. Er ermöglicht ruckelfreie Kamerafahrten und wird üblicherweise auf einem Schienensystem angewendet.