Andrej Tarkowskij

Aus Cinoku
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andrej Tarkowskij
Geburtsdatum: 4. April 1932
Geburtsort: Zavrazhye, Sowjetunion
Todesdatum: 29. Dezember 1986
Filme und Bücher bestellen

Andrej Tarkowskij (* 4. April 1932 in Zavrazhye, Sowjetunion; † 29. Dezember 1986 in Paris, Frankreich) war ein russischer Regisseur.

Leben

Andrej Tarkowskij wird am 4. April 1932 in dem Dorf Zavrazhye in der Oblast Kostroma als Sohn des Dichters und Übersetzer Arseny Alexandrovich Tarkowskij und Maria Ivanova Vishnyakova geboren.

Tarkowskij verbringt seine Kindheit in Yuryevets in der Oblast Iwanowo. Seine Freunde beschreiben ihn als aktives und beliebtes Kind.

1937 verlässt sein Vater die Familie und meldet sich 1941 freiwillig zum Wehrdienst. Andrej bleibt bei seiner Mutter und zieht mit ihr und seiner Schwester Marina nach Moskau. Im Krieg ziehen sie nach Yuryevets zu ihrer Großmutter mütterlicherseits. 1943 kehren sie nach Moskau zurück und Tarkowskij studiert weiter, lernt Klavierspielen und besucht eine Kunstschule.

Filmografie (Auswahl)

  • Andrej Rubljow
  • Das Opfer
  • Der Spiegel
  • Iwans Kindheit
  • Nostalghia
  • Solaris
  • Stalker

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1962: Goldener Löwe (Iwans Kindheit)
  • 1972: Palme d'Or - Nominierung (Solaris)
  • 1983: Palme d'Or - Nominierung (Nostalghia)
  • 1986: Palme d'Or - Nominierung (Das Opfer)

Literatur

  • Die versiegelte Zeit

Weblinks