Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3

Aus Cinoku
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3
Die Entfuehrung der U-Bahn Pelham 1 2 3.jpg
Originaltitel: The Taking of Pelham 1 2 3
Regie: Tony Scott
Besetzung: Denzel Washington
James Gandolfini
John Travolta
John Turturro
Luis Guzman
Michael Rispoli
Ramon Rodriguez
Erscheinungsdatum: 24. September 2009
Laufzeit: 106 Minuten

Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3 ist ein Kinospielfilm.

Fakten

Altersfreigabe: ab 16 Jahren

Besetzung

Denzel Washington (Leon Boden): Walter Garber
James Gandolfini (Roland Hemmo): Bürgermeister
John Travolta (Thomas Danneberg): Ryder
John Turturro (Stefan Fredrich): Lieutenant Camonetti
Luis Guzman (Ian Odle): Ramos
Michael Rispoli (Lutz Sschnell): John Johnson
Ramon Rodriguez (Robin Kahnmeyer): Delgado

Handlung

Unter den Straßen von New York herrscht nackte Angst. Der skrupellose, hitzköpfige Gangster Ryder (JOHN TRAVOLTA) hat zusammen mit seinen Komplizen die U-Bahn Pelham 123 entführt. Dutzende von Fahrgästen sind in dem weitverzweigten unterirdischen Tunnelsystem in Ryders Gewalt. Der Entführer fordert zehn Millionen Dollar, zahlbar innerhalb von nur einer Stunde. Sonst will er seine Geiseln erschießen – eine nach der anderen. Während Ryder kalt und gnadenlos sein Ziel verfolgt, sucht der Fahrdienstleiter Walter Garber (DENZEL WASHINGTON) fieberhaft nach einer Möglichkeit, den Gangster zu stoppen. Das Problem: Garber ist Beamter der New Yorker Verkehrsbetriebe – er ist kein Cop und er ist für Verhandlungen mit Gangstern und Terroristen in keiner Weise ausgebildet. Dennoch besteht Ryder darauf, ausschließlich mit ihm zu sprechen. Zwischen den beiden Männern entwickelt sich eine dramatische Verhandlung, bei der etliche Menschenleben auf dem Spiel stehen. Bei den Wortgefechten muss Garber unter Hochdruck lernen, auf den unberechenbaren Ryder zu reagieren. Die Zeit läuft. Und zwei Fragen stehen im Raum: Kann Garber die Geiseln retten? Und wie will es Ryder schaffen, aus dem hermetisch abgeschotteten unterirdischen Tunnelsystem zu fliehen …?