Er ist wieder da

Aus Cinoku
Wechseln zu: Navigation, Suche
Er ist wieder da
Er ist wieder da.jpg
Regie: David Wnendt
Drehbuch: David Wnendt, Mizzi Meyer
Produktion: Christoph Müller, Lars Dittrich
Erscheinungsdatum: 8. Oktober 2015
Laufzeit: ca. 110 Minuten
Drehort(e): Berlin, München, Sylt, Gelsenkirchen u. a.

Er ist wieder da ist ein Kinospielfilm von 2015, nach dem gleichnamigen Roman von Timur Vermes (erschienen im Eichborn Verlag).

Fakten

Kinostart (Deutschland): 8. Oktober 2015
Verleih (Deutschland): Constantin Film
Altersfreigabe: ab 12 Jahren

Besetzung

Handlung

Er ist wieder da, der Führer. Knapp 70 Jahre nach seinem unrühmlichen Abgang erwacht Adolf Hitler im Berlin der Gegenwart. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva. Im tiefsten Frieden, unter Angela Merkel und vielen tausend Ausländern startet er, was man am wenigsten von ihm erwartet hätte: eine Karriere im Fernsehen. Denn das Volk, dem er bei eine Reise durch das neue Deutschland begegnet, hält ihn für einen politisch nicht ganz korrekten Comedian und macht ihn zum gefeierten TV-Star. Und das, obwohl sich Adolf Hitler seit 1945 äußerlich und innerlich keinen Deut verändert hat.

Hintergrund

Timur Vermes stellte 2012 in seinem Bestseller „Er ist wieder da" die provokante Frage: „Was wäre, wenn...?“ – und sorgte weltweit für Aufsehen. Nach 20 Wochen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste, über 2 Millionen verkauften Exemplaren in Deutschland und Lizenzen in 41 Sprachen kommt die Erfolgssatire um den wiedererwachten Adolf Hitler am 8. Oktober 2015 im Verleih der Constantin Film auf die große Kinoleinwand.

Er ist wieder da ist keine Romanverfilmung im üblichen Sinne. Denn Hauptdarsteller Oliver Masucci spielt Adolf Hitler nicht nur an der Seite von Kollegen wie Fabian Busch, Christoph Maria Herbst und Katja Riemann – er begegnet in dokumentarischen Szenen auch dem kleinen Mann auf der Straße, außerdem Kleintierzüchtern, Unternehmern, Prominenten, Jungpolitikern, Journalisten, Nipstern und Neonazis. Er ist wieder da ist eine Produktion von Mythos Film in Co-Produktion mit Constantin Film. Produzenten sind Christoph Müller und Lars Dittrich, Executive Producer sind Martin Moszkowicz, Vorstandsvorsitzender der Constantin Film AG, und Oliver Berben, Geschäftsführer Constantin Film Produktion.

Trailer